Headerimage
Ebics-Initiative

EBICS-Initiative

EBICS-Initiative für den Schweizer Finanzplatz

Die Initiative

Hersteller kaufmännischer Business-Software möchten ihren Kunden eine bequeme Zahlungsverkehrs-Schnittstelle zu deren Banken anbieten. Dabei setzt sich europaweit immer mehr der EBICS-Standard (Electronic Banking Internet Communication Standard, www.ebics.org) durch. Auch in der Schweiz profitieren die Kunden von dieser Multibank-Schnittstelle. Fast alle namhaften Banken und Softwarehersteller unterstützen heute bereits den EBICS-Standard.

Förderer der Initiative

Um diesen Trend zu fördern, lancierten die Credit Suisse und PPI Schweiz eine Initiative, bei der Softwarehersteller mit Sitz in der Schweiz günstig zur EBICS-Funktionalität kommen. Die Initiative ist offen für weitere Finanzinstitute.

Das Angebot

Kern der Initiative ist ein günstiges Angebot für Softwarehersteller mit Hauptsitz in der Schweiz zur Anbindung Ihrer Zahlungsverkehrs-Software an EBICS-fähige Banken.

Das Angebot besteht aus drei Teilen:

  1. Der EBICS-Kernel von PPI Schweiz ist neu für die Anbindung an Schweizer und deutsche Banken kostenlos (optional auch für französische Banken).
  2. Damit verbunden ist ein Maintenance-Vertrag für ständige Updates, dessen Gebühren sich an der Anzahl Softwareinstallationen orientiert. Damit sind für den Softwarehersteller künftige Anpassungen im EBICS-Standard enthalten.
  3. Als drittes Element des Bundles stellt ein Onboardingpaket einen reibungslosen Einstieg in die EBICS-Welt sicher.
Carsten Miehling

Ihr Ansprechpartner

Carsten Miehling
Geschäftsführer

+41 79 687 62 94
Carsten.Miehling(at)ppi-schweiz.ch