Headerbild Startseite
Petitdejeuner

Frühstück

Frühstück "Banques - Finances - Romandie 2017"

Am 20. September lud PPI Schweiz zum dritten Mal ins Hôtel Angleterre in Lausanne zum beliebten ‚Petit Déjeuner’. Erneut fanden die wichtigsten Akteure des Westschweizer Finanzplatzes zusammen. Wir von PPI Schweiz sind stolz darauf, dass sie alle unserer Einladung gefolgt sind.

Bei Croissant und Kaffee präsentierte PPI Schweiz den Anwesenden als erstes Frau Sabine Wenzel, Vertreterin der EBICS-Gesellschaft, die zum neuen Standard EBICS 3.0 und den Business Transactions Formates (BTF) referierte. Ersten Reaktionen zufolge schätzen die Bank- und Softwarevertreter den interessanten Exkurs in die neuen Konzepte, die mit EBICS 3.0 eingeführt werden, sehr. Einige Teilnehmer bestätigten uns bereits, dass diese Informationen ihnen entscheidend helfen, die eigene EBICS-Strategie zu verbessern und gegebenenfalls anzupassen.

Nach einer kurzen Pause sprach Rolf Zumsteg, CFO von PPI Schweiz, im zweiten Teil des Events über LEON (Lastschrift, E-Banking, Online, Neu) und beantwortete eloquent die diversen Publikumsfragen zu diesem Thema. LEON wird die Banken in der Schweiz noch eine Weile beschäftigen und PPI Schweiz freut sich, hier mit fundiertem Know-how ganz vorne mit dabei zu sein.

Das nächste Westschweizer PPI–Frühstück wird im Frühling 2018 stattfinden. Das genaue Datum werden wir zur gegebenen Zeit hier publizieren.

PPI Schweiz bedankt sich bei allen Anwesenden für ihr Interesse und hofft, Sie bei der nächsten Ausgabe dieses Events wieder begrüssen zu dürfen.

Adnan Khalfallah

Ihr Ansprechpartner

Adnan Khalfallah
Business Development Manager

+41 79 821 16 81
Adnan.Khalfallah(at)ppi-schweiz.ch