Headerimage

Success Story Thurgauer Kantonalbank

Profunder Know-How-Transfer und Unterstützung in der Einführung der QR-Rechnung

Der Schweizer Zahlungsverkehr verändert sich und die bisherigen Einzahlungsscheine werden durch die QR-Rechnung ersetzt, welche voraussichtlich erstmals ab Mitte 2020 eingesetzt werden kann.

Kaum war der letzte Feinschliff an den Spezifikationen durch die SIX Interbank Clearing AG als Hüter abgeschlossen, konnten sich die Projektmitarbeiter der Thurgauer Kantonalbank in einem von PPI Schweiz durchgeführten Workshop einen guten Eindruck verschaffen, welche Roadmap zu beachten ist und in welchen Bereichen überall Veränderungen vorgenommen werden müssen. Da prinzipiell jedes Konto ein Eingangskonto für die QR-Rechnung darstellen kann und somit eine QR-IBAN ausgegeben werden muss, ist mit Anpassungen in praktisch jedem Bereich der Bank zu rechnen.

„Der Workshop hat uns entscheidend geholfen, das Projekt richtig aufzugleisen und die entsprechenden Bereiche zu adressieren. So können wir unsere Geschäfts- wie Privatkunden optimal auf die Einführung der QR-Rechnung vorbereiten.“, so Manuel Rüedi, der zentrale Projektleiter und Gesamtverantwortliche für die Einführung der QR-Rechnung.

Dieser Workshop hat im Rahmen der NEZ-Gruppe stattgefunden, einer Vereinigung, in welcher einige Kantonalbanken den Austausch untereinander sicherstellen und mit PPI Zahlungsverkehrsexperten an Bord haben. Diese Gruppe ist auch für weitere Kantonalbanken offen.

Ziele des Kunden

  • Reibungslose und termingerechte Einführung der QR-Rechnung
  • Ausreichende Information an Kunden sowie interne Mitarbeiter
  • Abdeckung aller notwendigen Bereiche
  • Beherrschung der Materie

Lösung

  • Kickoff-Workshop mit externem Know-how
  • Geführte Analyse der aktuell gültigen QR-Rechnung-Spezifikationen
  • Aufgleisung und Vorbereitung des Projekts
  • Externe Prüfung des Fachkonzepts auf Korrektheit und Vollständigkeit
  • Externe Unterstützung bei Schulungen, Projektumsetzung und Testing
  • Einbezug der Beratungspackages der PPI Schweiz für kurzfristige und fokussierte Einsätze beim Kunden vor Ort

Simplicity

"Mit dem umfangreichen Workshop auf Basis der neusten Informationen durch PPI Schweiz konnten wir die Projektmitarbeiter optimal auf die vor ihnen liegende Aufgabe vorbereiten. Von Beginn an hat das Projekt optimal Wind aufgenommen!“ Manuel Rüedi, Projektleiter QR-Rechnung TKB

Leistung PPI

  • Sichtung aller verfügbaren Unterlagen des Schweizer Zahlungsverkehrs zum Thema QR-Rechnung
  • Berücksichtigung der letzten Anpassungen durch die öffentliche Konsultation im Herbst 2018
  • Kompakte Aufbereitung der Thematik
  • Visualisierung aller betroffenen Bereiche, bankintern sowie bei Kunden
  • Kompetenter Sparringpartner bei Diskussionsrunden zum Thema QR-Rechnung