Headerimage

Success Story Migros Bank

EBICS Einführung für die Erweiterung im Corporate Geschäft

Seit 2015 setzt sich auch im Schweizer Massenzahlungsverkehr vermehrt das aus Europa stammende Kommunikationsprotokoll EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard) durch. Vorteile des Standards sind die direkte Anbindung aus der Finanzsoftware der Unternehmung an die Bank sowie die sichere Übertragung über das Internet, kombiniert mit einem ausgeklügelten Berechtigungskonzept. Aufgrund der gestiegenen Marktnachfrage bietet die Migros Bank seit kurzem ausgewählten Firmenkunden EBICS als Kommunikationskanal an. PPI Schweiz durfte die Implementation als Projektleitung umsetzen und sorgte in Zusammenarbeit mit den involvierten Stakeholdern für einen durchgehenden Projekterfolg.

Ziele des Kunden

  • Einführung von EBICS als weiteren Direktverbindungskanal für Kundinnen und Kunden der Migros Bank
  • Zeitnahe und effiziente Umsetzung des Vorhabens
  • Aufbau von internem Know-how

Lösung

  • Externe Expertenunterstützung zur effizienten Umsetzung des Projekts
  • Dank Vor-Ort-Einsatz eines PPI-Beraters konnte das EBICS-Fachwissen transferiert werden
  • Einbezug des PPI-Beraterpackages zur Verfeinerung der Lösung nach erfolgreicher Einführung

Simplicity

«Die professionelle Handlungsweise und Unterstützung während des Projekts haben überzeugt, vor allem auch wegen der offenen und direkten Kommunikation des PPI-Beraters.» Zitat: Martin Achermann (Application Engineer)

Leistung PPI

  • Projektleitung bei der Einführung von EBICS aaS mit der Koordination der internen- und externen Stakeholder
  • Know-how-Transfer an Schlüsselmitarbeiter der Migros Bank
  • Erarbeitung eines EBICS-Handbuchs zur nachhaltigen Dokumentation des EBICS-Know-hows